Die VUCA Welt meistern

VUCA ist eine Beschreibung für die schwierigen Rahmenbedingungen der Unternehmensführung in einer unbeständigen, unsicheren, komplexen und mehrdeutigen Welt von heute. Der Begriff VUCA Welt basiert ursprünglich auf dem von dem United States Army War College geschaffenen Begriff für einen multilaterale Welt nach dem Ende des Kalten Krieges (Quelle: Wikipedia). Der Begriff hat heute Einzug in die Geschäftswelt und das moderne Management gefunden.

  • Volatility (dt.: Volatilität oder Unbeständigkeit)
  • Uncertainty (dt.: Unsicherheit)
  • Complexity (dt.: Komplexität)
  • Ambiguity (dt.: Mehrdeutigkeit)

Was ist genau mit den Begriffen gemeint (Beispiele):

Volatilität:
Stark und schnell veränderndes Marktumfeld wie z.B. neue Wettbewerber, Technologien, Regularien oder Kulturelle Einflüsse (z.B. Telekommunikation: Ständige Betriebssystemänderungen, 5G, Kamera sind schnell veraltet)

Unsicherheit:
Die Berechenbarkeit und Vorhersagbarkeit von zukünftigen Ereignissen schwieriger denn je aufgrund der weltweiten Vernetzung des Wirtschaftswelt. Unsicher ist z.B. wie lange das aktuelle Geschäftsmodell noch funktioniert (Taxi vs. Uber) oder ob die aktuell gewählte Technologie morgen noch die Richtige ist (Tesla ist z.B. Vorreiter bei Elektro-Autos, deutsche Hersteller hinken hinterher). Auch Jobbeschreibungen unterliegen dieser Unsicherheit (aktuell werden stark Datenanalysten gesucht, aber keine Arbeiter im Bergwerk).

Komplexität:
Durch die heutige Vielschichtigkeit und Vernetzung von Systemen (Geschäftswelt, Internet, Digitalisierung, Globalisierung) ist es schwierig, wenn nicht sogar unmöglich alle Zusammenhänge und Auswirkungen im Blick zu halten. Aktuelle IT-Infrastrukturen sind z.B. historisch gewachsen und kaum noch zu überblicken. Neue IT-Systeme werden ebenfalls komplexer (z.B. werden externe Cloud Services tief in die Prozesses eines Unternehmens integriert). Ebenfalls kann heute keiner (nicht einmal Experten) die Auswirkungen eines Brexit voraussagen.

Ambiguität / Mehrdeutigkeit
Aufgrund von komplexen Systemen ist ein Ergebnis nicht immer eindeutig zu interpretieren (Beispiel: Umfangreiche “Big-Data” Daten bieten einen hohen interpretations-Spielraum und müssen richtig gelesen werden um Unternehmensentscheidungen daraus abzuleiten)

Als mögliche Antwort auf diese Herausforderungen bietet der VUCA-Begriff ebenfalls folgende Antwort:

  • Vision (dt.: Vision, Ein Bild des gewünschten Zustandes entwerfen)
  • Understanding (dt.: Verstehen – Zusammenhänge berücksichtigen und verstehbar machen)
  • Clarity (dt.: Klarheit und Focus auf die wesentlichen Dinge)
  • Agility (dt.: Anpassungsfähigkeit / Beweglichkeit )

Um in dieser Multidimensionale Welt erfolgreich Unternehmen zu führen oder Projekte zu leiten (die Anzahl von Projekten in Firmen steigt stetig und ist heute eine generelle Arbeitsweise) benötigt es entsprechende Konzepte, Mindset und Rahmenwerke (Frameworks). Eines dieser Rahmenwerke ist z.B. SCRUM, welches die Entwicklung und Lieferung komplexer Produkte in der VUCA-Welt anleitet.

Veröffentlicht in SCRUM.